Stefan's Weblog

just some random thoughts…

Abdichten des Stellplatzes

Unterhalb des Anhängerstellplatzes vor unserem Haus befindet sich ein Geräteschuppen. Leider war die Decke des Geräteschuppens nicht dicht mit der Hauswand verbunden, so dass bei Regen regelmäßig größere Mengen Wasser in den Schuppen eingedrungen sind. Dieses Problem habe vor kurzem ich zusammen mit meinem Vater

Entfernen der Abdeckplatten und der Kiesschicht

Nachdem der Kies entfernt ist, wird das Problem sofort ersichtlich: ein breiter Spalt erlaubt dem Wasser zwischen Hauswand und Decke durchzulaufen

Um den Spalt abzudichten bringe ich Aluformteile an

Die Formteile werden mit Wand und Boden verschraubt

Anschließend werden die verbleibenden Lücken durch Dichtband und eine Flüssiggummimasse versiegelt

Blick auf die abgedichtete Problemstelle

Auch vorne an der Stirnseite dichte ich die Fuge zwischen Mauer und Boden ab

Kies wird wieder aufgefüllt und die Steine wieder eingesetzt

Jetzt noch mit der Rüttelplatte den Untergrund verdichten und ein einheitliches Niveau herstellen

Unsere Kellerüberflutung

Diesen Sommer hat es bei einem starken Wolkenbruch einen Rückstau in dem kleinen Bach, der an unserem Grundstück vorbeifliesst. Das hat dazu geführt, dass das Wasser durch die Ablaufrohre in die Kellerschächte geflossen ist und von dort durch die geschlossenen Fenster in unseren Keller hineingedrückt hat.

Hier sind ein paar Impressionen davon:

Die Heizung steht unter Wasser und ist am nächsten Tag ausgefallen

Auch die Sauna steht unter Wasser

Bei dieser Wassermenge mußte auch der Luftentfeuchter aufgeben

Das Wasser ist durch die Kellerfenster eingedrungen und über die Regale gelaufen

Das Wasser hat teilweise großen Schaden angerichtet

Auch Waschmaschine und Trocker hat es erwischt

Vier Stunden dauert es mit einer Tauchpumpe den Keller leerzupumpen

Am nächsten Tag muß der Schlamm mit einem Nass-/Trockensauger beseitigt werden

Hier sieht man, wie das Wasser durch die geschlossenen Fenster eingedrungen ist

Die Sachen aus dem Keller werden auf der Terrasse zum Trocknen ausgelegt

Der größte Teil des Schlamms ist beseitigt

Hier sieht man, wie hoch das Wasser gestanden hat

Eine Firma ist beauftragt den Keller zu trocknen. Auch unter dem Estrich steht das Wasser.

Mit großen Ventilatoren und Pumpen werden die Wände und der Estrich getrocknent

Auch die Luft wird mit mehreren Industrieentfeuchtern getrocknet

Wasser Marsch!

Ein weiterer wichtiger Schritt ist erledigt: heute hat ein Installateur unsere drei defekten Absperrventile ausgetauscht. Damit sind wir der Vermietung unserer Einliegerwohnung wieder einen Schritt nähergekommen.

Klingelknopf „debugging“ – oder die Geschichte wiederholt sich

Seit den Anfängen des Computerzeitalters bezeichnet man die Fehlersuche in Programmen mit dem Begriff „debuggen“ (entwanzen).

Der Hintergrund dazu ist, daß es damals eine Fehler gab, der darauf zurückzuführen war, daß eine Wanze einen Kurzschluss im Computer verursacht hat und damit eine Fehlschaltung – sprich einen Programmfehler verursacht hat.

Am Wochenende war bei uns die Türklingel ausgefallen. Nachdem mir ein netter Nachbar einen Wartungschlüssel für unsere Türstation geliehen hat (der Vorbesitzer unseres Hauses hat es leider versäumt uns den betreffenden Schlüssel auszuhändigen) konnte ich das Problem heute näher untersuchen.

Nachdem ich die diversen Leitungen durchgemessen hatte und keinen Fehler finden konnte und mit dem „Kurzschlusstest“ auch ein Klingeln erzeugt werden konnte ich den Fehler auf den Schalter eingrenzen.

So machte ich mich an die Zerlegung des Schalters und konnte den Fehler finden: eine tote Fliege hatte sich im Tastkontakt verklemmt und verhindert, daß der Klingelstrom fließen konnte.

Nach entfernen dieses Insekts funktionierte die Klingel wieder tadellos… Debugging – beinahe im wahrsten Sinne des Wortes. 😉

Aktuelle Bilder

Zur Abwechslung mal wieder ein paar Bilder

Unser neues Garagentor

Fahrrad- und Leiterhalterungen

Auch in der Essecke gibts Neuigkeiten: eine schöne Pendelleuchte und ein Bild an der Wand

Unsere aktuelle Taskliste

Es gibt noch viel zu tun – nicht alles sofort und nicht alles dieses Jahr, aber ich will es nicht aus den Augen verlieren:

  • Einliegerwohnung
    • Grundreinigung der Terakottafliesen
    • Einzelne abgelöste/fehlende Terakottafliesen vor der Wohnungstür erneuern
    • Fußbodenleisten verlegen
    • Schraubenlöcher verspachteln
    • Randfliesen auf dem Balkon verlegen
  • Badezimmer
    • Boden und Wand polieren
    • Waschbecken und Dusche in unserem Badezimmer erneuern
    • Spiegel bestellen und einbauen lassen
  • Schlafzimmer
    • Leiste über dem Bett anbringen um Lichtschalter zu verlegen
    • Randfliesen auf dem Balkon verlegen
  • Wohnzimmer
    • zweite Satelitenleitung in der Wand finden und freilegen
  • Garten
    • bestehenden Kompost durchwerfen
    • Kompostbereich neu anlegen inklusive
      • 3 Johannisbeersträucher versetzen um Platz für die neuen Kompostbehälter zu machen
      • neue Kompostbehälter „basteln“
      • den Bereich vor den Kompostbehältern mit Platten auslegen
    • Geräteschuppen abdichten inklusive
      • Wegplatten auf Stellplatz neben der Garage abtragen
      • Fläche und Übergangsbereich zur Garage abdichten
      • Wegplatten neu verlegen
    • Dachpappe auf dem Gartenhäuschen erneuern
    • Rasenkante durch Steine abtrennen
    • Terrasse erneuern
    • Haus streichen
  • Vorgarten
    • 2 Trockenmauern einziehen um den Vorgarten abzustufen
    • Vorgarten neu bepflanzen

So, jetzt hoffe ich nur ich habe nichts wesentliches vergessen… 😉

Gute Nachrichten an allen Fronten…

Ein gutes Gefühl:

  • Der Pool ist eingelassen
  • Die Filteranlage ist installiert und funktioniert auf anhieb ohne Luft zu ziehen
  • Eine Halterung für die Leiter ist in der Garage installiert
  • Die Fahrradaufhängungen sind montiert
  • Ein Installateur hat sich unsere verschiedenen beschädigten oder nicht funktionalen Absperrventile angesehen und macht uns ein Angebot (O-Ton: „ist nicht viel Aufwand“)
  • Das letzte Fenster im Dachgeschoss (das im Giebel) hat nun auch neue Dichtungen

Neuigkeiten rund ums Haus

Hier sind mal wieder ein paar aktuelle Updates zu unserem Haus:

In den letzten Wochen haben wir im obersten Stockwerk fast alle Gummidichtungen an den Fenstern ersetzt. Die alten weißen Dichtungen waren durch Licht und Witterung komplett zersetzt.

Ein weiteres Highlight ist, daß wir demnächst wieder die Badesaison im Garten eröffnen können: der Pool ist abgelassen und gereinigt und wird in den nächsten Tagen wieder frisch befüllt. Mein Vater hat mir außerdem geholfen die Sandfilteranlage für die Einsatz vorzubereiten.

Seit gestern haben wir endlich ein funktionsfähiges Garagentor. Das alte zerbeulte Metalltor, das uns unser Vorgänger hinterlassen hat, wurde ausgebaut und durch ein schönes neues Segmenttor mit automatischem Antrieb und Funkfernsteuerung ersetzt.

Weiterhin haben wir seit dieser Woche einen schönen großen Lavasteingrill. Den haben wir diese Woche mit ein paar Freunden aus der Nachbarschaft schon mal eingeweiht. 🙂

Demnächst mehr…

Parkett und Türen

Hier ist mal wieder ein kleines Update von unserem Haus: nachdem wir letztes Jahr ja fleißig Teppich rausgerissen und stattdessen Parkett verlegt haben, mußten wir zwei Türen um ein paar Millimeter kürzen.

Zum Glück hat einer meiner Kollegen „zufällig“ eine professionelle Kreissäge in seiner Garage stehen:

Türen kürzen in der Garage meines Kollegen

Winter und Weihnacht

An den Urlaubsbildern arbeite ich noch. Statt Sommerimpressionen gibts heute winterliches:

Vollmond

Unser Weihnachtsbaum

Copyright © 2017 by: Stefan Goßner • Design by: Stefan Goßner • Foto: Stefan Goßner (Katmai, Alaska, 2001)