Stefan's Weblog

just some random thoughts…

Wie ICs funktionieren

Wer von Euch schon immer wissen wollte wie ICs WIRKLICH funktionieren und warum deutsche Chips besser sind als britische: Hier ist die ultimative Antwort!

Gestern lag ein Artikel auf meinem Schreibtisch und als ich ihn las hatte ich die Erleuchtung! Es war so einfach, so offensichtlich, das keiner es erkennen konnte. John Knivlen (Vorsitzender des Polarmar Repeater Club, ein Amateurfunkverein) hat herausgefunden, wie integrierte Schaltkreise (ICs) funktionieren. Es behauptet, das die Dinger mit Rauch betrieben werden, denn jedesmal, wenn Rauch aus dem IC kommt hört er auf zu arbeiten und hat dies in diversen intensiven Tests nachgewiesen.

Ich war erstaunt! Natürlich! Rauch betreibt alle elektrischen Geräte!

Hatte ich nicht beim letztenmal Rauch aus meinem Lucas Spannungsregulator aufsteigen sehen?

Und jetzt ist er kaputt! Ich lehnte mich zurück und grinste wie ein Idiot als diese Wahrheit voll in mir hochstieg. Es sind dünne hohle Drähte, die den Rauch von einer Elektronik zur anderen in deinem Mini, MG oder Jaguar befördern. Wenn diese undicht werden, entweicht der Rauch und alles steht still. Der Anlasser benötigt riesige Mengen an Rauch, um vernünftig zu arbeiten und deshalb sind die Kabel so dick!

Ich entwickelte diese Hypothese weiter. Warum ist eine z.B. Bosch-Elektrik weniger undicht als eine Lucas-Elektrik?

Hmmmm…. Ahhhhh! Lucas ist british und alle britischen Dinge sind undicht! Britische Talsperren lecken, britische Motoren verlieren Öl, britische Hydraulik verliert Hydraulikflüssigkeit, britische Reifen verlieren Luft und aus dem britischen Verteidigungsministerium dringen Geheimnisse… deshalb entweicht aus britischer Elektronik der Rauch!!

— Jack Banton, PCC Automotive Electrical School

Copyright © 2019 by: Stefan Goßner • Design by: Stefan Goßner • Foto: Stefan Goßner (Katmai, Alaska, 2001)