Stefan's Weblog

just some random thoughts…

United Airlines – was für ein Desaster!

Gestern wollte ich mit United Airlines von Seattle über Chicago nach München fliegen.
Eingecheckt hatte ich schon am online am Vortag.

Zunächst sah auch alles gut aus: Flug war bis zum boarding als pünktlich ausgewiesen.
Das Desaster kam erst danach: ein Treibstoffventil liess sich nicht öffnen – sprich das Flugzeug konnte nicht betankt werden.
Nach etwas über einer Stunde war mir klar, daß ich meinen Anschlußflug in Chicago wohl vergessen kann…

Stunde über Stunde dauerte es in dem die Techniker versuchten das Problem zu lösen. Schließlich gaben sie auf und wir sollten auf andere Flüge umgebucht werden.

Mein Flug wurde danach von Seattle über San Francisco und Frankfurt nach München umgebucht.
Immerhin sollte ich mit “nur” 10 Stunden Verspätung ankommen – yippie!

Aber weit gefehlt!
United war so schlau den letzten Flugabschnitt bei Lufthansa mit nur 15 Minuten Zeit zwischen Landung und nächstem Start zu buchen – sehr schlau!
Und dabei gibts dabei ja auch noch ‘ne Passkontrolle und einen weiteren Sicherheitscheck.

Jedenfalls durfte ich dann gleich nochmal umbuchen. Als ich schließlich in München angekommen bin wurde zumindest eine meiner Erwartungen erfüllt: meine beiden Koffer hatten diesen Umsteigemarathon natürlich nicht mitgemacht und ich durfte gleich noch eine Vermisstenmeldung aufgeben. Wo genau die Koffer sind konnte mir die freundliche Dame allerdings nicht sagen – zwar werden die Koffer auf jedem Flughafen beim umladen gescannt – aber vernetzt sind die Flughäfen nicht – wieso sollten sie auch? Das wäre ja schließlich fortschrittlich und kundenfreundlich.

Na vielleicht etwas für das 22. Jahrhundert…

United wirbt damit die zuverlässigste Airline in den USA zu sein – aber mir gleich zweimal am Tag einen Flug zu versauen und dann noch die Koffer zu verbummeln – das ist dann schon bühnenreif!

Mein persönliches Resümee: nie wieder United!

Wichtige Randnotiz

Wie ich soeben erfahren habe, werden ab sofort im Großraum München, Starnberg, Fürstenfeldbruck, Dachau und Freising Gummibäume in großem Maßstab angepflanzt, denn Michaela hat heute die Führerscheinprüfung bestanden!

Ausflug nach Twin Peaks

Da ich gerade für zwei Wochen in Seattle bin, habe ich heute die Gelegenheit genutzt den Snoqualmie Wasserfall zu besuchen, der einer der Drehorte der Fernsehserie “Twin Peaks” war.

Snoqualmie Falls

Neues Kochrezept: Hackfleisch-/Gemüsepfanne

Heute hab ich wieder einmal ein leckeres Rezept ausprobiert: eine Hackfleisch-/Gemüsepfanne. Sehr lecker!

Neues Kochrezept: Tajine

Für dieses Rezept braucht ihr einen speziellen Topf: eine Tajine. Meine habe ich vor zwei Jahren auf dem Tollwood gekauft. Das besondere beim Kochen in der Tajine ist, daß die Zutaten alle ihren individuellen Geschmack behalten.

Hier gehts zum Rezept.

Crosstest mit TPM

Ok, zwei Begriffe, die vermutlich nicht jeder kennt. TPM ist ein Chip auf modernen Computermainboards der für die Festplattenverschlüsselung mit Bitlocker nötig ist – und der funktioniert in meinem Rechner nicht. Auch ein Austausch des Computermainboards hat nicht geholfen – daher lag der Verdacht nahe, daß es nicht am Chip, sondern am installierten Betriebssystem liegt (Wie unverschämt! Das habe ich ja selber installiert!)

Wie also den Gegenbeweis erbringen?

Einfach: Habe als Crosstest meine Festplatte in einen baugleichen Rechner eines Kollegen eingebaut und dessen Festplatte bei mir. Ergebnis: meine Platte funktioniert im Rechner meines Kollegen wunderbar und seine Platte zeigt in meinem Rechner dasselbe Problem wie meine eigene.

Ergo: Chip=defekt, Betriebssysteminstallation=ok.

Jetzt wird das Mainboard wieder zurückgeschickt und wir hoffen, dass die nächste Sendung in Ordnung ist…

Drittweltland?

Auf einem Bahnsteig. Die Uhr zeigt eine Uhrzeit, die für kein Land dieser Erde stimmt. Der Bahnsteig ist vereist – bei jedem Schritt läuft man Gefahr auf die Gleise zu rutschen. Die Zuganzeige ist schwarz – wohl vor Monaten schon ausgefallen…

Ein Drittweltland?

Weit gefehlt! Lohhof Bahnhof. Die Bahn machts möglich…

Die dritte Hand

Gestern ging mir beim Basteln ein dritte Hand ab. Meine Patentlösung: zwei Klemmen und eine Kartoffel tuts auch:

Die dritte Hand

Erste Eindrücke vom Snowboard Event im Kaunertal

Dieses Wochenende waren wir mit Patty, Conny, Steve, Melanie und Claudia zum Snowboarden im Kaunertal.

Ein paar erste Bilder dieses Events:

Einstimmung am Anreisetag

Einstimmung am Anreisetag

Steve hift Michaela beim Frontside Turn

Gute Stimmung im Lift

Fertigmachen zur Abfahrt

Abfahrt

Phantastischer Panoramablick

Haar-Tattoo

Einige haben es ja schon gesehen: ich habe mir auf dem Tollwood ein Haartattoo verpassen lassen:

Haar-Tattoo (rechte Seite)

Haar Tattoo (linke Seite)

Copyright © 2021 by: Stefan Goßner • Design by: Stefan Goßner • Foto: Stefan Goßner (Katmai, Alaska, 2001)